drucken

Insolvenzverwaltung





Dieses Video zeigt wie der Insolvenzverwalter ein Insolvenzverfahren abwickelt, von der Erfassung der Forderungen, über Anmeldungsverzeichnis und  Verteilungsentwurf bis zur Schlussrechnung.

 

ADVOKAT Insolvenzprogramm

Das Werkzeug für den Insolvenzverwalter

Die ADVOKAT Insolvenzverwaltung ist ein effizientes Hilfsmittel für den Masseverwalter. Sobald in einem Verfahren mehr als 50 Anmeldungen vorliegen, wird das händische Verwalten mühsam. ADVOKAT nimmt Ihnen viel davon ab, weil Sie dieselben Daten im Insolvenzverfahren mehrfach verwenden können.

Aus dem Anmeldungsverzeichnis kann sehr einfach ein Verteilungsentwurf mit automatischer Berechnung der Quote erstellt werden. Der Verteilungsentwurf ist wiederum Grundlage für automatische Überweisungen per Electronic Banking. Die Verfahrensart kann auf Knopfdruck verändert werden. Verschiedene Musterformulare erleichtern die Arbeit.

Nützliche Funktionen

  • Verwaltung von Forderungsanmeldungen
  • Verwaltung von Masseforderungen
  • Aus- und Absonderungsansprüche
  • Forderungsübergang
  • Einfache Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Anmeldungs- und Abstimmungsverzeichnis in Word
  • Quotenberechnung und Verteilungsentwurf in Word
  • Überweisungslisten und Zahlscheindruck für die Quote
  • Umwandlung von Konkurs in Zwangsausgleich, Anschlusskonkurs
  • Abstimmung und Berechnung von Mehrheiten in Ausgleich
  • Rückrechnung der bedingt angemeldeten Vorsteuer des Finanzamtes
  • Musterformulare für Gericht und Masseverwalter

Moderne, einfache Bedienung

Icons für die am meisten verwendeten Funktionen beschleunigen die Arbeit.

Stammdaten Insolvenz

Liste der Anmeldungen

Bei einem Forderungsübergang - dieser wird bei Dienstnehmerforderungen automatisch vorgeschlagen - ergeben sich unterschiedliche Zahlungsempfänger bei der Ausschüttung.

Konfigurierbare Spalten

Forderungsanmeldung

Die Registerkarten enthalten weitere Informationen, zum Beispiel: Zahlstellen für Forderungsübergänge, Verwaltung von Aussonderungsansprüchen, Gruppenbildung bei größeren Verfahren, etc.

Registerkarte Zahlstellen

Bei einem Forderungsübergang - dieser wird bei Dienstnehmerforderungen automatisch vorgeschlagen - ergeben sich unterschiedliche Zahlungsempfänger bei der Ausschüttung.

Filter

Suche

Liste der Masseforderungen

Masseforderungen können direkt aus dem Insolvenzprogramm überwiesen werden.

Klassenverteilung für Masseforderungen

ADVOKAT unterstützt auch eine Klassenverteilung bei Masseunzulänglichkeit.

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

Eine einfache Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ist integriert. Der Masseverwalter kann die Buchhaltung eines kleinen Unternehmens selber weiterführen. Daraus ergeben sich die Schlussrechnung und die Vergütung für den Verwalter.

Verfahrenssimulation

Errechnen Sie entweder die Quote zu einer bestimmten Masse oder nach Eingabe einer gewünschten Quote die erforderliche Insolvenzmasse.

Ausdruck Anmeldungsverzeichnis

Für das Anmeldungsverzeichnis gibt es einige angepasste Varianten für unterschiedliche Insolvenzgerichte.

Ausdruck Verteilungsentwurf

Den Verteilungsentwurf gibt es in mehreren Varianten, auch mit Nachtragsverteilung und Ausscheiden von Quotenbeträgen unter 10 Euro.

Weitere Auswertungen

  • Überweisungslisten, Zahlscheine 
  • electronic banking Dateien
  • Kostenverzeichnis für nachträgliche PTS
  • Personenlisten, Etikettendruck
  • Serienbriefe
  • Schlussrechnung
  • Benachrichtigung der Gläubiger
  • Zurückziehung der Bestreitung

Kontakt

Schließen

*Pflichtfelder



 Security code
Interesse an:



Oder rufen Sie mich an:

markusWeiss Markus Weiss
Tel. 0512 / 58 80 33
markus.weiss@advokat.at