drucken

Security

 

Die neue ADVOKAT Security - 4 Beispiele aus der Praxis

Herr Weiss präsentiert anhand von 4 Praxisbeispielen die Einsatzmöglichkeiten der neuen ADVOKAT Security.
 
 

Security

Nicht jeder Mitarbeiter muss Vollzugriff auf alle Akten haben

Unterschiedliche Anforderungen aus Ihrer Kanzleistruktur können Zugriffsbeschränkungen sinnvoll machen. Vielleicht möchten Sie Ihrem Klienten anbieten, dass seine Akten nur von bestimmten Mitarbeitern einsehbar sind.  ADVOKAT kann solche Akten zur Gänze vor anderen Benutzern verbergen.

Oder Sie  möchten bestimmte Programmfunktionen absichern. Dann bleiben statistische Auswertungen den Partnern vorbehalten und ein ERV Schriftsatz kann nur vom autorisierten Sachbearbeiter gesendet werden.

Rechte für Programmzugriffe

ADVOKAT stellt ein umfangreiches Rechtesystem mit über 100 Einstellungen zur Verfügung. Der Zugriff kann für Programmteile eingeschränkt werden, z.B. Buchhaltung, Statistik, Honorarnoten, ERV.

Rechte für Funktionen

Innerhalb eines Aktes können Funktionen geschützt werden, z.B. Akt sehen, Akt ändern, Akt kopieren, Akt löschen.

Rechte für Aktengruppen

Vielleicht wollen Sie einem Substituten den Zugriff auf seine Akten erlauben und nicht auf alle Akten der Kanzlei. Dann kann dieser Jurist nur in seinen eigenen Akten arbeiten. Einzelne Akten oder Aktengruppen werden zur Gänze oder in Teilen geschützt.

ADVOKAT und MS-Sharepoint

Wenn Sie MS-Sharepoint als Dokumentenmanagementsystem einsetzen, dann erstrecken sich die Zugriffsrechte aus der Aktenverwaltung automatisch auch auf alle mit dem Akt verbundenen Dokumente. Der Schutz wird auf das Betriebssystem übertragen und regelt die Dateizugriffsrechte.

Kontakt

Schließen

*Pflichtfelder



 Security code
Interesse an:



Oder rufen Sie mich an:

markusWeiss Markus Weiss
Tel. 0512 / 58 80 33
markus.weiss@advokat.at