Kontinuität, Kompetenz und Innovation

ADVOKAT ist der größte Anbieter von Rechtsanwaltssoftware in Österreich. Mehr als 2.300 Kanzleien und Unternehmen mit mehr als 15.000 Arbeitsplätzen arbeiten zur Zeit mit Programmen von ADVOKAT.

Was macht ADVOKAT so erfolgreich?

  • ADVOKAT betreut seine Kund/innen mit über 70 spezialisierten Mitarbeiter/innen
  • ADVOKAT hat für die Wünsche seiner Anwender/innen ein offenes Ohr
  • Viele Anwender/innen arbeiten seit mehr als 30 Jahren mit uns
  • Wir wissen, wie Rechtsanwaltskanzleien funktionieren
  • Mit dem Wartungsvertrag sind Sie immer up to date
  • Wir bauen auf eine kompetente und fachlich solide Arbeit
  • Sie haben die Sicherheit des Marktführers

ADVOKAT ist der Marktführer

Wir arbeiten seit über 40 Jahren für die österreichischen Rechtsanwaltskanzleien. Die langjährige Betreuung von heute über 2.300 Rechtsanwaltskanzleien und anderen Firmenkunden macht uns bei weitem zum Marktführer im Bereich der integrierten Rechtsanwaltssoftware. Unsere Stärke gibt Ihnen Sicherheit!

Verlässliche Betreuung

Durch unseren Wartungsvertrag sichern Sie sich die ständige Anpassung und Weiterentwicklung von ADVOKAT. So werden Sie zum Beispiel mit den Daten zu jeder Tarifänderung prompt versorgt, meist noch bevor diese in Kraft getreten ist. Unser Supportteam hilft bei der täglichen Anwendung weiter und kann Sie vielfach auch bei kleinen juristischen Fragen und EDV-Problemen außerhalb von ADVOKAT schnell und unbürokratisch unterstützen. ADVOKAT lässt Sie nicht im Stich!

Warum das Rad neu erfinden?

Wir verdanken unseren Kund/innen hunderte Anregungen und Verbesserungen. Sie machen ADVOKAT zu einer durchdachten Gesamtlösung und sorgen für die notwendige Rentabilität. ADVOKAT beruht auf der Analyse von Kanzleiablauf-Schemata und einer ausführlichen Erhebung von Kanzleizielen. Profitieren Sie davon!

Kapazitätserhöhung des Personals

Causen, bei denen Sie sich um die Rentabilität sorgen, können schneller bearbeitet werden. Der Aktenumschlag steigt gerade bei den ehemals zeitintensiven, kleinen Fällen wesentlich an und Sie können weitere Klient/innen und Mandate annehmen. ADVOKAT erleichtert Ihnen die Arbeit! 

Rationalisierung

ADVOKAT ist darauf ausgerichtet, dass wiederholte Arbeitsabläufe zur Gänze automatisiert und mit einem Bruchteil des bisherigen Zeitaufwandes abgewickelt werden können: Daten müssen nur einmal eingegeben werden und können in allen anderen Programmen genutzt werden. Das Prinzip ist: die Arbeit nur einmal tun!

Individuelle Lösungen

Manche Aufgabenstellungen sind mit einer Standardsoftware nicht abdeckbar. Ob es um die Einbindung vorhandener Daten (Datenübernahme von Klient/innen, Schnittstellen nach außen) oder um spezielle Programme, Auswertungen und Berichte geht. ADVOKAT findet eine Lösung!

Einfache Bedienung

Ein wichtiger Aspekt bei jeder Weiterentwicklung ist die Benutzerfreundlichkeit. Wir legen großen Wert auf eine intuitive Handhabung. Das umfassende Online-Benutzerhandbuch und die Onlinehilfe helfen beim Einstieg. Alles im Griff!

Hochwertige Einschulung

ADVOKAT ist einfach zu erlernen und leicht bedienbar. Trotzdem ist Einschulung für eine effiziente Verwendung wichtig. Sie bietet die Möglichkeit, sämtliche Kanzleiabläufe zu durchleuchten und eventuell neu zu organisieren. Auch wir verbessern uns ständig!

Das ist uns wichtig

Die Gleichberechtigung und Gleichbehandlung sind verfassungsrechtlich verankert. Wir finden, ein unerlässlicher Aspekt, um Gleichbehandlung sicherzustellen, ist eine geschlechtergerechte, neutrale Sprache.

Wir überarbeiten daher unsere Website dahingehend und verwenden ab jetzt in allen neu erstellten Texten wie von der Gesellschaft für deutsche Sprache e.V. empfohlen in unseren Texten die Doppelnennung (Leser und Leserinnen), die Schrägstrichlösung (Leser/innen) oder Ersatzformen (Lesende). Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung anderer Geschlechter. Frauen, Männer und Personen mit diverser Geschlechtsidentität (gem. BMI-VA1300/0528-III/4/b/2018) mögen sich von den Inhalten dieser Website gleichermaßen angesprochen fühlen.

Warum wir uns dafür entschieden haben

Die Möglichkeiten, Sprache geschlechtergerecht zu gestalten, sind vielfältig. So leicht und so schwer: eine geschlechtergerechte und genderneutrale Sprache sollte weder umständlich zu lesen noch unnötig lang sein.

Aus diesem Grund verwendet ADVOKAT kein Gendersternchen (Asterisk *) oder Unterstrich (Leser_innen) oder Doppelpunkt (Leser:innen) oder den Mediopunkt (Leser∙innen). Andere Verwendungsweisen des Gendersternchens, bei denen die Position des Asterisks variiert (z.B. Leserinnen*, Leserinnen*Leser) betrifft dies ebenfalls. Siehe dazu auch die Leitlinien der Gesellschaft für deutsche Sprache e.V. unter gfds.de

Entstehungsgeschichte

Mag. Johannes Greiter und Mag. Evelin Greiter waren/sind seit 1972 als selbstständige Unternehmensberater tätig. In den frühen 70iger Jahren haben sie gemeinsam mit Dr. Ivo Greiter, Rechtsanwalt in Innsbruck und Bruder bzw. Schwager, das erste und damals einzige EDV-Programm überhaupt für eine Anwaltskanzlei österreichweit erstellt. Dieses Programm lief auf einer IBM 3741 mit Diskettenlaufwerken und umfasste Forderungsbetreibung, Zahlungseingang und Buchhaltung. Auf einer Diskette hatten rund 500 Akten mit Forderungen, Titeln und Zahlungen Platz. Um Platz zu sparen, wurde beim Datum die Jahreszahl mit einer Stelle abgespeichert - der Wechsel von 1970 auf 1980 bereitete entsprechende Probleme.

Automatisierung liegt anscheinend im Blut: der Großvater RA Dr. Josef Greiter war seinerzeit in Wels der erste Anwalt Österreichs, der einen Schriftsatz bei Gericht mit Schreibmaschine (!) erstellt eingereicht hat.

Im Jahre 1980 wurde dann die Greiter & Greiter Unternehmensberatung gegründet. Im selben Jahr schlossen sich 14 Anwaltskanzleien zusammen, um gemeinsam ein Anwaltsprogramm für ihre eigenen Kanzleien entwickeln zu lassen, und traten als Vereinigung EDV für Rechtsanwälte GesbR auf. Die Vereinigung beauftragte in der Folge die Firma Greiter & Greiter Unternehmensberatung mit der vollständigen Realisation dieses Vorhabens. Das in jahrelanger Zusammenarbeit erstellte Produkt erhielt den Namen "ADVOKAT" als Abkürzung für "Automatisierte Daten Verarbeitung und Organisation für Kanzleien der AnwaltschafT".

Nachdem das neu entwickelte Programm erfolgreich in den 14 Gründungskanzleien eingesetzt war, wurde seine Nutzung auch anderen Kanzleien ermöglicht. Um dieser wirtschaftlichen Tätigkeit einen rechtlichen Rahmen zu geben, wurde die GesbR von den beteiligten Rechtsanwälten in die "ADVOKAT-ADVONOTAR EDV-Organisationsges.m.b.H." umgewandelt.

Im Jahr 1989 stieß Mag. Dr. Martin Mandler zum Unternehmen. Unter seiner Federführung wurde ab dem Jahr 1993 die erste Windows-Version von ADVOKAT entwickelt. In den Jahren 1995 bis 2016 war er als Geschäftsführer verantwortlich für den gesamten operativen Betrieb (ADVOKAT-Programme, Personal, Support und Verwaltung). Seit 2016 leitet er auf eigenen Wunsch die Abteilung für Konzeption.

In den 90er Jahren haben die 14 Anwaltsgesellschafter im Sinne einer Konzentration ihre Anteile an die Greiter & Greiter GmbH abgetreten (war somit eine 100%ige Tochter) und 1996 wurden die beiden Unternehmen zur heutigen ADVOKAT Unternehmensberatung Greiter & Greiter GmbH verschmolzen. Im Jahr 2000 verstarb der Gründer Mag. Johannes Greiter.

Die Firma ADVOKAT hat mit Stand 2021 über 70 Mitarbeiter/innen. Die Geschäftsführung bilden seit 2016 Mag. Evelin Greiter, Dietmar Harb und Dipl.Ing. Dr. Manfred Wurz.

Derzeit verwenden mehr als 2.300 Anwaltskanzleien und andere Firmenkunden wie Banken, Behörden und große Unternehmen mit mehr als 15.000 Bildschirmarbeitsplätzen das ADVOKAT-Programm. ADVOKAT ist damit mit Abstand Marktführer im Bereich der integrierten Anwaltssoftware in Österreich.

Kontakt

Schließen

*Pflichtfelder



Sicherheitscode eingeben:
 Security code
Interesse an: